Produktionsabläufe

Unsere Steinzeugfliesen werden aus natürlichen Materialen, wie hochresistentem Weißzement, erlesenem Marmorpulver, gewaschenem und entstaubtem Steinzeug aus bestem Marmor, Farboxiden und Wasser hergestellt.

Wir produzieren mit Nullemission ausschließlich in Italien.

Die Rohstoffe werden zunächst in speziellen Anlagen gemischt, dann vibriert und mit Hydraulikpressen komprimiert. Darauf folgt die Trocknung in feuchtekontrollierten Zellen. Das Ergebnis ist ein hochqualitatives Produkt.

Im gesamten Produktionsprozess werden keinerlei Öfen eingesetzt, daher kommt es auch nicht zu CO2-Emissionen. Ausschüsse werden wiederverwendet, entweder in unserem Produktionsprozess oder als Füllmaterial beim Bau.

Nach der Trockenphase werden die Fliesen je nach gewünschter Fertigung mit verschiedenen Werkzeugmaschinen weiter verarbeitet: Kalibriermaschinen, Poliermaschinen, Fasenschleifmaschinen; dank des geschlossenen Kreislaufes reduziert sich der Wasserverbrauch für die verschiedenen Herstellungsphasen auf ein Minimum.

Die Dekor-Fliesen werden handgefertigt, von der Zubereitung der Mischung bis zur Formgebung der Fliesen, die je nach Dekor mit verschiedenen Mustervorlagen erfolgt,  die Farben werden von Hand mit viel Geduld und Geschick in die Form gegossen. Das verleiht dem handgefertigten Material seinen Wert und seine Exklusivität.

Diese Philosophie der “antiken” Herstellung steht  ganz im Sinne eines neuen nachhaltigen Verbrauchmodels; dauerhafte Produkte, die zu erhalten und zu erneuern sind und nicht zu ersetzen; das Konzept der „Einweg“-Produkte, das in den 70er Jahren Mode war, gehört zu einer Kultur, die wir heute nicht mehr unterstützen und die daher nicht „betretbar“ ist.